Archiv

Jährlicher Grillabend der FinnFriends am 27.08.2021
In diesem Jahr konnte der Grillabend nicht wie gewohnt in der Grillhütte in Hüttchen stattfinden, da dieser vom Kindergarten Odenthaler Kobolde als Notunterkunft nach dem Hochwasser in Odenthal genutzt wird. So wurde der Veranstaltungsort kurzerhand nach Altenberg in die Kota des Hotels Wißkirchen verlegt und zusätzlich das Zelt der FinnFriends aufgebaut.
Wie immer hatte der Vorstand sich um das leibliche Wohl gekümmert und Lachs, frische Bratwurst, Salate und Brot für die Teilnehmer besorgt. Für die Kehle wurde extra finnisches Bier geordert. Das den FinnFriends schon bekannte Bier Karhu schmeckte auch an diesem Abend wieder ausgezeichnet.
Neugierig gewordene Spaziergänger aus Köln besuchten die FinnFriends und erkundigten sich nach Sinn und Zweck des Vereins. Begeistert und interessiert verließen sie uns und versprachen, weiter die Wege des Vereins zu verfolgen.
Das Wetter spielte nicht so ganz mit, aber trotzdem verbrachten die Teilnehmer einen vergnüglichen Abend, der erst spät endete.
Alle Anwesenden freuten sich anschließend schon auf den nächsten Stammtisch, an dem man sich wieder treffen würde.

2011 – 2021 10Jahre FinnFriends – Städtepartnerschaft Odenthal/Paimio
Odenthaler Amtsblatt Juni 2021

Eine jahrzehnte alte Freundschaft zwischen Matti Hvitfeld aus Paimio und Gerhard Jung aus Odenthal gab den Ausschlag, um sich mit der Gründung einer Städtepartnerschaft zwischen den beiden Kommunen zu beschäftigen.
Uwe Koch recherchierte 2010 die Voraussetzungen für die Gründung einer Städtepartnerschaft. Axel Päffgen, der Inhaber der Eifgensauna in Odenthal-Blecher, fand sich als unermüdlicher Mitstreiter, um nach Interessierten zu suchen, die sich auch für die Gründung eines Vereins zur Unterhaltung einer Städtepartnerschaft begeisterten konnten.
Zur selben Zeit sprach Matti Hvitfeld im Stadthaus in Paimio vor und berichtete von den Ideen in Odenthal. Der Oberbürgermeister von Paimio Jari Jussinmäki trug die Idee im Stadtrat vor und fand dort auch Zustimmung.
Neben zahlreichen Bürgern Odenthals war der damalige Bürgermeister von Odenthal, Wolfgang Roeske, ebenfalls von der Idee zur Gründung einer Städtepartnerschaft begeistert und konnte eine Finnin aus Leverkusen, Tiina Ripatti, gewinnen, als Dolmetscherin an der Realisierung der Städtepartnerschaft mitzuwirken.
Am 20.04.2011 wurde der Verein FinnFriends e. V. gegründet. Den ersten Vorstand bildeten Susanne Mott, Vorsitzende; Axel Päffgen, stellvertretender Vorsitzende; Dr. Stefan Blosfeld, Kassenwart; Uwe Koch, Schriftführer; Tiina Ripatti und Georg Prede, Kassenprüfer


Es folgten die Beratungen in den Gremien der Kommunen und im August 2011 erhielten wir aus Paimio die Zustimmung, dass der ausgearbeitet Partnerschaftsvertrag unterzeichnet werden könnte.
Am 07.10.2011 traf eine Delegation aus Paimio, bestehend aus Oberbürgermeister Jari Jussinmäki, dem 1. Vorsitzender des Stadtrates Reijo Halisto und dem Vorstand der Verwaltung Jukka Hongisto nebst Gattinnen, ein.
Am 08.10.2011 wurde dann die Partnerschaftsurkunde Odenthal / Paimio unterzeichnet.
Paimio liegt im Süden Finnlands, unweit der Autobahn E18 zwischen Turku und Helsinki. Die Landschaft ist fruchtbar und das ebene Gelände wird durchzogen von offenen Stein- und Waldgebieten. Paimio ist auch stolz auf sein Flusstal, das sogar als nationale Kulturlandschaft bezeichnet wurde.
Paimio ist eine pulsierende, ländliche Stadt, die es geschafft hat, ihr Serviceniveau entsprechend den Anforderungen der Zeit zu entwickeln. Gleichzeitig hat sie sich gut um das Wohlergehen seiner Bewohner als sichere und ansprechende Heimatregion gekümmert.
2012 fand der erste Besuch einer Delegation aus Odenthal in Paimio statt.
Es war eine überaus interessante Reise mit vielen begeisternden Eindrücken von Paimio und sollte nicht die letzte sein.
Um die Städtepartnerschaft zu verfestigen, hat der Verein viele Aktivitäten durchgeführt und ins Leben gerufen, wie

Gruppenreisen nach Paimio und Umgebung/Finnland unter den Themen:Erlebnisse im Süden Finnlands
Perlen der Ostsee
Natur Pur im Süden Finnlands
Traum- und Erlebnisreise in das winterliche Lappland

Schüleraustausch
Seit 2013 organisieren bzw. begleiten die FinnFriends die regelmäßigen Schüleraustausche zwischen den Gymnasien Odenthal und Paimio.

Mölkky Turniere
Seit Bestehen des Vereins haben die FinnFriends verschiedene Mölkky-Turniere, insbesondere an den Grundschulen der Gemeinde organisiert.
Mölkky [ˈmœlkːy] ist ein finnisches Geschicklichkeitsspiel für draußen, bei dem mit einem Wurfholz auf zwölf hochkant stehende Spielhölzer geworfen wird, die auf ihrer schrägen Oberseite mit den Zahlen eins bis zwölf gekennzeichnet sind.
Ein unterhaltsames Spiel für die ganze Familie.

„Lesereisen“
In den Jahren 2014, 2018 und 2019 veranstalteten die FinnFriends mit Unterstützung der kath. Pfarrbücherei Odenthal, der Buchhandlung Viering, der Literatin Frau Friedel sowie Frau Rantaamo, sehr emotionale und informative „Lesereisen“.

Praktika junger Menschen in den beiden Partnerkommunen
Dem Gedanken Kulturaustausch folgend organisierten die FinnFriends in den vergangenen Jahren verschiedene Praktika für Jugendliche in Paimio und Odenthal. In der Hoffnung, dass die Corona-Pandemie eingedämmt werden kann, sind für 2022 die nächsten Praktika geplant.

Grillabende
Der finnischen Gemütlichkeit entsprechend bieten die FinnFriends für ihre Vereinsmitglieder und Interssierte Grillabende mit finnischen Köstlichkeiten an.

Präsentation des Vereins und seiner Ziele auf Veranstaltungstagen der Gemeinde wie Das Odenthaler, Europatag, Tag des offen Odenthals

Stammtische
Um regelmäßig in den Austausch mit den Vereinsmitgliedern, aber auch anderen Interessierten zu kommen, finden turnusmäßig Stammtische im Hotel Wißkirchen in Altenberg statt (Termine unter www.finnfriends.eu)

Leider unterbrach auch die Corona-Pandemie unsere Aktivitäten und die anstehenden Projekte. Der geplante Austausch zwischen Gewerbetreibenden aus Paimio und Odenthal musste abgesagt und zunächst verschoben werden. Die weiterhin konkret angedachten Schüleraustausche und Praktika konnten ebenfalls nicht erneut stattfinden.
Unsere große Hoffnung für die Zukunft ist, dies bald alles wieder aufleben lassen zu können und auch neue Projekte zu starten.
Herzliche Grüße vom FinnFriends e.V.
(www.finnfriends.eu)